logo caritas 737x90 dummy

Wir freuen uns über den Beginn der Baumaßnahmen an der Tagespflege in Johannesberg.

Sicher sind es Freudentränen, die da vom Himmel kommen, mit diesen Worten begrüßte Alexander Fuchs, 1. Vorsitzender des St. Johannesvereins, am 28. Mai 2019 zahlreiche Gäste bei Regen zum Spatenstich der Tagespflegestätte in Johannesberg.

Im Frühjahr 2020 kann die Seniorentagespflegestätte voraussichtlich eingeweiht werden. Die Räumlichkeiten bieten mit rund 300 qm und einem kreativ gestalteten Sinnesgarten zunächst Platz für 21 Senioren. Das Gebäude wird komplett als CO2 neutrales Gebäude errichtet und ist somit Vorzeigeobjekt für unsere Region.

Baupläne und Außenansichten können Sie auf der Homepage der Gemeinde Johannesberg unter folgendem Link ansehen: Tagespflege-Johannesberg

Interessierte Senioren können sich gern auf einer unverbindlichen Liste für einen Betreuungsplatz vormerken lassen. Melden sie sich hierfür einfach telefonisch unter 06021 56666 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Beim 3. Pflegekongress am 10.05.2019 in Bad Bocklet applaudieren mehr als 250 Pflege- und Leitungskräfte der Caritas als Wertschätzung für die wundervolle Arbeit der Pflegekräfte. 

Link zum Video: Applaus für wundervolle Pflege 

Der 3. Pflegekongress fand dieses Jahr im Kurhaus Bad Bocklet statt. An diesem Tag trafen sich Pflegekräfte und Leitungsmitarbeiter von Caritas - Einrichtungen aus ganz Unterfranken um einen Tag der Einkehr und des Austauschs zu genießen. Mit dem Zitat "Tue deinem Leib etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, in ihm zu wohnen" der Heiligen Teresa von Avila begrüßte Domkapitular Clemens Bieber die Frauen und Männer aus Sozialstationen und stationären Senioreneinrichtungen. Dem Applaus der zu Beginn der Veranstaltung allen Pflegekräften gewidmet wurde, schließen wir uns gern an.

Herzliche Einladung zu unseren Vorträgen rund um das Thema
"Die Pflegeversicherung - Welche Leistungen stehen mir zu und wie kann ich sie nutzen?"

In unserer Vortragsreihe im Juli möchten wir Ihnen einen Einblick in die Leistungen der Pflegeversicherung geben. Der Vortrag richtet sich an Betroffene und Angehörige die selbst pflegen oder Hilfsangebote in Anspruch nehmen. Neben wichtigen Fragen zur Erhaltung eines (höheren) Pflegegrads, geht es vor allem um die verschiedenen Budgets die Ihnen zur Verfügung stehen und wie Sie Diese in Ihrer individuellen Situation nutzen können. Durch unsere langjährige Erfahrung können Sie von praktischen Tipps rund um den Pflegealltag profitieren.

Wir würden uns sehr freuen Sie bei einem der folgenden Termine willkommen zu heißen.

08.07.2019   17:00 Uhr
Alte Schule in Heinrichsthal

10.07.2019   17:00 Uhr
Franz - Göhler - Stift in Hösbach

12.07.2019   17:00 Uhr
Mühlenforum in Glattbach

Selbstverständlich ist die Teilnahme kostenfrei. Eine Anmeldung unter 06021 566 66 wäre für unsere Planung von Vorteil.

 

TAG DER OFFENEN TÜR IN DER WOHNGEMEINSCHAFT – Die Wohngemeinschaft im GesundheitsZentrum Glattbacher Mühle lädt zur Besichtigung ein.

 Wir laden Sie herzlich ein, unser Senioren-Wohnprojekt in Glattbach, Hauptstr. 56, zu besichtigen.

Die Projektleitung und die ersten Bewohner begrüßen Sie in den fertiggestellten Räumlichkeiten und beantworten Ihnen alle Fragen rund um das Thema "Wohngemeinschaft". Die ansprechenden Räumlichkeiten garantieren neben der persönlichen Privatsphäre und Individualität gewünschte Möglichkeiten des Miteinanders.

Ausführliche Informationen über die Wohngemeinschaft finden Sie vorab in unserem Download.
WIR FREUEN UNS AUF IHR KOMMEN!

"Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration gefördert.

Die Caritas-Sozialstation St. Stephanus war am Festwochenende in Goldbach vertreten.

Tag der offenen Tür beim diesjährigen Sommerfest in Heinrichsthal

Zeit für einen Neubeginn in der Wohngemeinschaft Glattbacher Mühle – Ab sofort werden Bewerbungen angenommen zur Gründung der Wohngemeinschaft Glattbacher Mühle.Zielgruppe sind aktive Senioren 65+, die miteinander den Alltag gestalten möchten. Die Gemeinschaft mit Gleichgesinntenkann sich gegenseitig helfen und sich ergänzen. Die ansprechenden Räumlichkeiten garantieren eine persönliche Privatsphäre und Individualität.Zusammen kochen, essen, lachen oder der Austausch und das Teilen von Interessen wird ein Teil des Tagesablaufes sein....Ausführliche Informationen finden Sie in unserem Download.

Am 20. September 2017 fand unser diesjähriger Patientennachmittag im Haus Effata in Goldbach mit einer Andacht und anschließenden geselligen Beisammensein statt.

Am 14. Oktober 2015 fand unser jährlicher Patientennachmittag im Haus Effata in Goldbach mit einem Gottesdienst und anschließenden geselligen Beisammensein statt.

Am 28. September 2016 fand unser jährlicher Patientennachmittag im Haus Effata in Goldbach mit einem Gottesdienst und anschließenden geselligen Beisammensein statt.

Pflegestützpunkt in Goldbach

Neueröffnung: Pflegestützpunkt in Goldbach

­